Kredit für Auszubildende

Für Auszubildende gestaltet sich die Kreditsuche schwierig. Zwar verfügen Azubis über ein festes Einkommen, dieses ist jedoch meist so gering, dass es von den Banken nicht als ausreichend angesehen wird.

Zudem besteht ein Risiko, dass Auszubildende nach dem Abschluss der Ausbildung keine feste Anstellung finden. Um die eigenen Risiken zu begrenzen, lehnen viele Banken Kreditanfragen von Auszubildenden somit rigoros ab.

Die KreditAuszubildende.de Redaktion hat sich daher auf die Suche gemacht und verschiedene Anbieter recherchiert, bei denen die Darlehensaufnahme für in der Ausbildung befindliche Kreditnehmer möglich ist.

Wo Azubis interessante Kredite finden

Bon KreditDennoch gibt es eine Reihe von Kreditanbietern, die Auszubildenden dennoch die Möglichkeit eröffnen, Kredite aufzunehmen, um etwa die erste eigene Wohnung einzurichten oder einen günstigen Gebrauchtwagen zu erwerben. An erster Stelle steht hier der Kreditvermittler Bon Kredit, der bereits seit mehr als 40 Jahren aktiv ist. Bei Bon Kredit stellen Kreditinteressenten einen Kreditantrag, der dann überprüft und an verschiedene Banken weitergeleitet wird, die dann einen entsprechenden Kreditvertrag stellen. Sogar schwierige Fälle, so Bon Kredit, haben hier die Chance auf den gesuchten Kredit, denn auf Wunsch wird dieser sogar ohne Schufa vermittelt.

MAXDAEin weiterer Kreditvermittler, der ebenfalls die Vergabe von Krediten auch bei schwierigen Bedingungen ermöglicht, ist die MAXDA Darlehensvermittlungs GmbH aus Speyer. Ähnlich wie bei Bon Kredit wird der Kreditantrag auch hier online auf der MAXDA Homepage gestellt, dort überprüft und an die besten Banken weitergeleitet. Ab einem Nettogehalt von 850 Euro können Antragsteller Kreditsummen ab 3.000 Euro in Anspruch nehmen. Diese Kreditsumme wird dann mit einem bonitätsabhängigen Zinssatz, der sich nach dem Einkommen und dem Verschuldungsgrad des Antragstellers richtet, verzinst.

CreditPlusAlternativ zu den Angeboten der Kreditvermittler ermöglicht auch die CreditPlus Bank einen Kredit für Auszubildende. Zwar fordert das Institut für die Vergabe von Krediten ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, das Auszubildende in der Regel nicht vorweisen können, die Bank erlaubt jedoch einen zweiten Kreditnehmer. Sollte dieser unbefristet angestellt sein und über ein entsprechendes Einkommen verfügen, kann der Kredit dennoch abgeschlossen werden. Die Verzinsung ist allerdings auch hier bonitätsabhängig und wird nach individuellen Kriterien ermittelt.

Kredit für Auszubildende – Voraussetzungen

Wenn Kredite für Auszubildende vergeben werden, sind bestimmte Punkte zu berücksichtigen. Wichtig ist in erster Linie, dass der Azubi volljährig ist, damit er als kreditfähig gilt und folglich in der Lage ist, den Vertrag rechtsgültig abzuschließen. Wenn der Auszubildende minderjährig ist, muss ein Vormund der Kreditaufnahme zustimmen.

Die persönliche Kreditwürdigkeit des Auszubildenden kann z.B. anhand aktueller SCHUFA-Einträge beurteilt werden, die Auskunft über vergangene Kreditaufnahmen und den Umgang mit Finanzdienstleistungen geben. Darüber hinaus spielt für die Kreditbewilligung auch die Höhe der monatlichen Ausbildungsvergütung eine Rolle. Diese wird zu den laufenden Ausgaben ins Verhältnis gesetzt. Anhand des frei verfügbaren Einkommens kann dann die monatliche Kreditrate und der maximal mögliche Kreditbetrag ermittelt werden.

Anders als bei Kreditvergaben an wirtschaftlich unselbständige Personen, muss bei einer Kreditvergabe an Auszubildende beachtet werden, dass das Beschäftigungsverhältnis befristet ist und die finanzielle Sicherheit somit nur für eine begrenzte Zeit gegeben ist. Infolgedessen orientiert sich bei einem Kredit für Auszubildende die Laufzeit an der Dauer des Ausbildungsverhältnisses, das bis zu 3 Jahre betragen kann.

Dispositionskredite für Auszubildende

Deutsche Kreditbank AGDispositionskredite auf dem Girokonto werden in der Regel unbefristet zur Verfügung gestellt und räumen dem Auszubildenden einen Kreditrahmen in Höhe des zwei- bis vierfachen des monatlichen Einkommens ein. Der Dispositionskredit verursacht nur dann Kosten, wenn er tatsächlich in Anspruch genommen wird und kann jederzeit ganz oder teilweise zurückgezahlt werden. Einen günstigen Dispokredit bietet beispielsweise die Deutsche Kreditbank AG auf ihrem kostenlosen Girokonto DKB-Cash.